< fernwärme start        > archiv    > künstlerInnen    > links


 

< steffi weismann

 

 S t e f f i  W e i s m a n n :  D e d i c a t i o n

 

Andrea Saemann, eine befreundete Performancekünstlerin, fragte mich einmal nach meinen Vorbildern. Ich musste einen Moment nachdenken. Dann sagte ich, dass es vor allem Leute aus meinem Umfeld wären, deren Auftritte mich beeindruckt und beeinflusst hätten, und mit denen ich künstlerisch und oft auch persönlich in Kontakt stehe oder gestanden habe.

In meiner Performance-Sammlung "Dedication" zitiere ich die Arbeiten von anderen PerformancekünstlerInnen, so wie ich mich an sie erinnern kann. Manche sind dem Original recht ähnlich, von anderen ist jedoch nur ein kleines Fragment zu sehen. Bei manchen benutze ich andere Objekte oder erzähle dem Publikum etwas über die Idee oder die Haltung, die mich an der Arbeit interessiert.

Bei den bisherigen Aufführungen von Dedication bezog ich mich auf Performances, die ich zwischen1990 und 2005 von Nina Sidow, Torsten Schlopsnies, Christian Kesten, Uli Ertl, Gaetan Bulourde, Pascale Grau, Uta Kollmann, Emmett Williams, Benjamin Patterson, Jürgen Wolfstädter, Otmar Wagner, Antonia Baehr, Eva-Meier-Keller, Johannes Deimling und Andrea Saemann gesehen hatte. Mit den Worten "Dedicated to..." widme ich die jeweilige Sequenz der KünstlerIn die mich dazu inspiriert hat.

Die Sammlung ist nicht abgeschlossen sondern wird für kommende Auftritte immer wieder erweitert und modifiziert.

bisherige Aufführungen:
- Performancefestival im Offenbacher  Kunstraum 2003

- Fernwärme-Verbindungen, ausland Berlin 2004
- Symposion, Freies Theater Frankfurt a.M. 2005